9,84 € Netto monatliches passives Einkommen gesichert – 3.211 € Einmalkauf – 21.11.2022

Einmalkauf November 2022

Was wurde gekauft?

203 Stücke des Invesco Preferred Shares ETF wanderten für 3.211,42 € in mein Depot. Da es leider keinen Sparplan auf diesen ETF gibt, musste ich ihn mit einem Einmalkauf erwerben. An Gebühren wurden 4,17 € fällig. Diese sind bereits in der oben genannten Summe inkludiert.

Warum dieser ETF?

Ich habe den ETF schon lange im Depot. Sein relativer Anteil am Gesamtanlagevermögen ist aber über die Zeit gesunken, da es wie oben erwähnt keine Sparpläne darauf gibt. Der ETF ist relativ illiquide, weshalb man schon ein paar mehr Stück an der Börse ordern muss, damit der Auftrag auch ausgeführt wird. Dies ist der Grund für die relativ hohe Summe des Einmalkaufs.

Doch warum habe ich den ETF überhaupt im Depot? In was investiert der ETF eigentlich?

Die Anlageklasse der amerikanischen Preferred Shares finde ich sehr interessant. Im Endeffekt ist das eine Mischung aus Anleihe und Aktie. Es gibt verhältnismäßig hohe Ausschüttungen (ca. 4 – 5 %) und das bei relativ ruhigem Kursverlauf (der ETF hat zwar im Corona-Crash auch 29,9 % verloren, aber läuft ansonsten sehr konstant).

Ich nutze den ETF als hochrentierlichen Ersatz für Anleihen. Kursgewinne erwarte ich mir hier nicht, aber die Ausschüttungen nehme ich gerne mit.

Was ändert sich am zukünftigen passiven Einkommen?

Durch die Zukäufe habe ich mir für die Zukunft folgende zusätzlichen passiven Einkommensströme gesichert:

WertpapierStückBrutto-Dividende
/
Jahr und Stück
Netto-Dividende zukünftigmonatliches
passives Einkommen
Invesco Preferred Shares ETF203,000,79 €118,06 €9,84 €
Gesamt118,06 €9,84 €

Ich bekomme also nun mein Leben lang ca. 9,84 € Netto pro Monat mehr an Einkommen, für das ich nichts mehr tun muss. Aufs Jahr gesehen sind das 118,06 €.


Die Vorteile des Lesens

Du hast die Vorteile des Lesens erkannt? Dann schau dir doch mal meine Buchempfehlungen an! Vielleicht ist ja etwas passendes für dich dabei…


Was kann ich mir davon in Zukunft leisten?

Mit 118,06 € könnte ich zum Beispiel folgendes bezahlen:

  • Zwei schöne Abendessen inklusive Getränk für zwei.
  • Knapp sieben Monate Netflix.
  • Das ganze Jahr über Spotify.
  • Über 6 Monate GEZ.
  • Den Jahresbeitrag für meine Zahnzusatzversicherung

andere Sparplanausführungen

Hier findest du übrigens alle weiteren Sparplanausführungen: Schlagwort Sparplan

Übrigens:

Falls du noch einen Broker suchst, bei dem du kostengünstig ETFs per Sparplan kaufen kannst, kann ich dir folgenden empfehlen (*):

Kostenloses Girokonto

kostenloses Depot mit günstigen Sparplänen

Wie sieht es bei dir aus?

Hast du den ETF auch im Depot?

Wenn ja, wie viel Stück?

Welche passiven Einkommensströme konntest du dir damit sichern?

Ich beschäftige mich seit 2015 mit den Themen Finanzen, Frugalismus, Lebensführung und der Frage, wie man ein erfülltes Leben führt. Die finanzielle Unabhängigkeit habe ich schon erreicht. Jetzt geht es darum, mein Wissen zu teilen und anderen zu helfen, ebenfalls ein erfülltes Leben zu führen.

6 thoughts on “9,84 € Netto monatliches passives Einkommen gesichert – 3.211 € Einmalkauf – 21.11.2022

  1. Hallo Manuel,

    hatte den ETF vor kurzem auch auf dem Schirm.
    Was mir nicht gefallen hat, war der Umstand, dass er sehr banklastig bei den Emittenten war und auch non cumlative enthalten sind. Das war mit bei einer nicht unwahrscheinlichen Rezession nicht so ganz mein Ziel. Auch gab es keine Sparpläne außer den währungsgehedgten Schwester ETF. Jetzt zumindest gibt es ihn bei TR im Sparplan.
    Deshalb habe ich Abstand genommen und mir direkt ein paar Preferred shares bei Banx von REITs gekauft. 2021 habe ich schon gute Erfahrungen als Cashparkplatz für das Optionsguthaben damit gemacht.

    Viele Grüße,
    Torsten

    1. Hallo Torsten,

      Ja, du hast Recht, er ist sehr bankenlastig und auch non-cumulative sind dabei.
      Ich denke aber, dass das Risiko relativ klein ist, da die Zinsen aktuell (noch) steigen und damit die Banken wieder gut verdienen.

      Außerdem gibt es den ETF aktuell mit 20 % Abschlag (welcher sich wieder erholen wird in meinen Augen, da die Preferreds ja zum Nennkurs zurückgenommen werden).

      Grüße,
      Manuel

      1. Hallo Manuel,

        habe vorhin ein gutes Interview von Brad Thomas (bin iREIT on Alpha Mitglied) mit Jay Hatfield von Virtus InfraCap gelesen. Er rät auch eher von Bank Preferreds ab. Leider sind die US-ETF PFFR und PFFA über Banx mangels KID für uns Deutsche nicht handelbar. Aber über die Website sieht man aber einige interessante Preferreds selbst, die man dann handeln könnte.

        Viele Grüße,
        Torsten

  2. Guten Tag Manuel,

    ich hab den ETF schon läge auf der Watchlist. Da es das Produkt aber bei Fidelity (FFB Bank) nicht im Angebot gibt hab ich nun zum 1.12.2022 einen Sparplan mit 50 Euro bei meinem Depot der Consorsbank eingerichtet.
    Dort hab ich nur meine Spezialitäten zusammengefasst.

    63 Stück Omega Healthcare
    900 Stück Civitas Social Housing
    50 Stück The India Funds Inc.
    15 Stück W.P. Carey
    und eben den Invesco Prefered Shares ETF

    Omega Healthcare und Civitas Social Housing sind Dividenden stark und einfach Unternehmen wo ich dabei sein möchte.
    The India Funds ist für mich das ideale Instrument für die Übergewichtung von Indien in den Emerging Markets mit 9% Ausschüttung und u.a. mit der Bill & Melinda Gates Stiftung bin ich in guter Gesellschaft.

    W.P. Carey und die Preferd Shares sollen bis auf 450 Euro netto pro Jahr aufgebaut werden.

    Als Testinvestment hab ich noch einen Sparplan auf den Abfüllen von Coca-Cola Monster und Barcardi-Cola begonnen. Die Coca-Cola Europacific Partners haben eine Dividenden Rendite von über 3% und sehr stabile Cashflows.

    So das wars für heute.
    Herzliche Grüße
    Oskar

    1. Hallo Oskar,

      Ja, den ETF kann man sehr selten über Sparplan kaufen – schade eigentlich.

      Bei den Einzelaktien bin ich immer sehr vorsichtig. Ich liebäugele aber schon lange mit Realty Income (Symbol O)…

      Vielleicht investiere ich da ja mal.
      Ansonsten scheue ich aber den Bewertungsaufwand bei den einzelnen Titeln.

      Grüße,
      Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert