4.080 € passives Einkommen – Monatsbericht April 2022

Vorwort Monatsberichte

Zum Vorwort

weitere Monatsberichte

zu den Berichten

Gedanken zum Monat

Der April lief für mich sehr gut ? – Generell schon das ganze Jahr 2022 bisher ☺️

Einzig im Januar konnte ich bisher meine Ausgaben nicht vollständig durch mein passives Einkommen decken. Das macht aber nichts, da in den anderen Monaten ein großer Überschuss die fehlenden Einnahmen ausgeglichen hat.

Einnahmen

Auf der Einnahmen-Seite konnte ich diesmal nur mein Grundgehalt meines Arbeitgebers verbuchen.

Das passive Einkommen war diesen Monat höher als mein aktives aus meinem Job. Vollständig passiv waren dabei aber nur 502 € durch erhaltene Dividendenausschüttungen und die monatliche Abschlagszahlung meiner PV-Anlage. Der größere Rest (über 3.578 €) kam dabei aus meinem Handel mit Optionen. Hier muss ich mehr Zeit investieren, erhalte aber dafür eine viel höhere Rendite auf mein eingesetztes Kapital. Generell aktuell eine sehr spannende Zeit durch das viele Auf und Ab an den Märkten – den Optionshändler freut das aber, da dadurch die Volatilität und somit die Prämien sehr hoch sind.

Optionseinkommen
Was?Ertrag
Prämien3.035,59 €
Ausschüttungen429,36 €
Verkaufsgewinne168,63 €
Kosten-54,86 €
Gesamt3.578,72 €
grafische Darstellung Einnahmen und Vergleich mit Vorjahr

sBroker-Ausschüttungen:

DKB-Ausschüttungen:

Optionseinkommen:

Sonstiges:

Gesamt:

Ausgaben

Der April war mit seinen 828,23 € tatsächlichen Ausgaben ein absolut durchschnittlicher Monat. Lediglich für Lebensmittel und Getränke fiel eine etwas erhöhte Summe an (ca. 195 €). Hier bemerkt man einfach schon die Inflation. Ich denke aber, dass wir nächsten Monat durch Anpassung hier wieder etwas einsparen können. Das Auto musste einmal vollgetankt werden (ca. 72 €) und meine Haare hatten einen Besuch beim Friseur bitter nötig. Dies verbuche ich unter Sonstiges, ebenso wie noch ein paar Putzmittel und Haushaltsgegenstände. Zusammengenommen waren das dann ca. 24 €. Freizeitausgaben gab es diesen Monat wieder etwas mehr (ca. 151 €) – mit dabei waren ein Kinobesuch und zwei Mal Essen gehen. Außerdem habe ich mir eine Jahresmitgliedschaft bei Babbel gegönnt, um mein Englisch weiter aufzubessern (übrigens: Falls du dich über diesen Link (*) anmeldest, erhältst du drei Monate gratis!). Neue Rasierklingen waren auch wieder nötig (Gesundheit). Der Rest sind dann auch nur noch die komplett wiederkehrenden Kosten (Miete, Strom, Internet, Entertainment, Versicherungen etc.). Alles in Allem mit nur 828 € Ausgaben ein durchschnittlicher Monat.

Grafische Darstellung Ausgaben und Vergleich mit Vorjahr

Kernausgaben (ohne Rückstellungen, ohne Urlaub):

Investitionen + Rücklagen + Sparen

Investieren konnte ich diesen Monat ca. 4.200 € und zusätzlich noch die Rücklagenkonten wie geplant auffüllen. Am Ende blieben dann noch etwas über 740 € übrig, welche momentan auf ihre Verwendung auf dem Tagesgeldkonto warten. Ich denke, dass ich, auch trotz hoher Inflation, meinen Bargeldvorrat noch ein bisschen aufstocken werde.

Sankey-Diagramm

Sankey Einnahmen und Ausgaben April 2022

Rücklagenstand

KontoSummeKommentar
Auto Neukauf16.480,00 €Das dürfte bald für einen neuen Gebrauchten reichen.
Auto Reparatur287,00 €Hier erwarte ich in nächster Zeit nur Ausgaben für TÜV und Ölwechsel.
Urlaub-85,00 €Durch die Zahlung für den kommenden Gran Canaria Urlaub ist nicht mehr viel übrig.
Weltreise605,00 €Ja, noch kein großer Betrag, hier will ich bald mehr einsparen.
langfristiger Konsum13,00 €aktuell nichts geplant
Summe17.300,00 €Damit fühle ich mich alles in allem sehr wohl.

Achtung: die hier genannte Summe ist nicht mein Gesamtvermögen.

Freiheitsquoten

Sparquote

Die Sparquote im Mai betrug: 76,49 %

4.940,75 € Investitionen + Sparen bei 6.458,98 € gesamten Einnahmen

Investitionsquote

Die Investitionsquote im April betrug: 65,02 %

4.199,63 € Investitionen bei 6.458,98 € gesamten Einnahmen

Freiheitsquote

Die Freiheitsquote im April betrug: 268,79 %

1.518,23 € Ausgaben (828,23 € tatsächlich + 690,00 € Rücklagen) bei 4.080,90 € passiven Einnahmen

Die Freiheitsquote für das bisherige Jahr 2022 beläuft sich auf: 230,56 % (nur mit Kernausgaben)

3.937,17 € Ausgaben (nur die Kernausgaben) bei 9.077,69 € passiven Einnahmen

Die Freiheitsquote für das bisherige Jahr 2022 beläuft sich auf: 135,54 % (gesamt)

6.697,17 € Ausgaben (Kernausgaben mit 4 x Rücklagen von 690 €) bei 9.077,69 € passiven Einnahmen

grafische Darstellung finanzielle Freiheit

Hinweis: Die Ausgaben für Urlaub(e) fehlen in dieser Auflistung noch. Auch die Rückstellung für ein neues Auto ist hier nicht dabei. Beide Posten summieren sich auf ca. 6.660 € im Jahr. Der Rest (Autoreparaturen, langfristiger Konsum, Weltreisebudget) ist schon dabei.

Wie lief es bei dir?

Wie ist dein Monat aus finanzieller Sicht gelaufen?

Konntest du passives Einkommen generieren? Und wenn ja, wie viel?

Was kannst du schon alles aus deinem passiven Einkommen bezahlen?

Lass es mich gerne wissen und hinterlasse einen Kommentar ?

Ansonsten wünsche ich dir eine erfolgreiche Zeit bis zum nächsten Monatsbericht!

Falls dir der Artikel gefallen hat, kannst du hier noch andere Monatsberichte nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.