Einzug in eigene Wohnung


Dieser Artikel ist Teil der Beitragsserie: „meine Reise“


Einleitung

Nun ist es also soweit. Der Tag des Einzugs in die eigene Wohnung ist gekommen. Die frisch renovierte 2 Zimmer, Küche, Bad Wohnung meiner Mutter ist fertig zum Bezug. Meine Eltern sind gerade im Urlaub in Spanien – das ist für mich die perfekte Zeit für den Umzug, um diesen möglichst schnell und schonend für alle Beteiligten durchzuziehen.

Die Renovierung

Mehrere Monate lang hat mein Vater in mühevoller und – wie gewohnt – genauer Art und Weise die Wohnung von Grund auf renoviert:

  • Neue Fliesen im Flur und neuer Wandanstrich
  • Bad komplett neu gefliest und neue Badewanne, Toilette, Armaturen angebracht
  • Parkettboden im Wohnzimmer abgeschliffen und neu eingelassen
  • komplett neue Küche inkl. Fliesenspiegel und Vinylboden verlegt
  • alle Heizkörpernischen gedämmt und neue Heizkörper eingebaut
  • Schlafzimmer gestrichen
  • Fensterbänke und Fenster in ganzer Wohnung erneuert
  • Im Flur Mehrzweck-Einbauschrank installiert
  • Wohnzimmer komplett gestrichen
  • Türen ausgetauscht und Türstöcke gestrichen

Am Ende stand dann eine Wohnung, die eigentlich aus den 80ern ist, aber wie frisch gebaut aussieht.

Das Ergebnis

Insgesamt stehen mir nun 67 m2 Wohnfläche zur Verfügung. Ein kleiner, kaum einsehbarer Balkon (Loggia) mit Sonnenmarkise und ein kleiner Abstellraum sind auch mit dabei. Sämtliche Möbel und die ganze Farbgestaltung habe ich in den Monaten zuvor am PC geplant und dann umgesetzt. Für einen doch eher nüchtern veranlagten Mann kann es sich sehen lassen, denke ich.

Schön, diese neu gewonnene Freiheit und Selbstständigkeit ☺️

Die monatlichen Kosten

Da das hier ja auch ein Finanzblog ist, darf eine Auflistung der Kosten für die Wohnung natürlich nicht fehlen:

Auflistung der Kosten
Was?monatliche KostenKommentar
Miete inkl. Nebenkosten350,00 €sehr günstig, da mir meine Mutter eine reduzierte Kaltmiete ermöglicht.
Wasser und Heizung kosten durch den geringen Verbrauch und die gute Dämmung ebenfalls sehr wenig.
Strom34,00 €monatlicher Abschlag (Gesamtverbrauch:
ca. 900 kW/h pro Jahr)
Telefon + Internet29,90 €50 MBit-Glasfaserleitung inkl. Festnetzflatrate
GEZ18,36 €leider nicht zu vermeiden
Gesamt432,26 €insgesamt gut unter 500 € – Check ✔
Kosten Stand Mai 2015

Edit Ende 2021:

Durch den mittlerweile erfolgten Zusammenzug mit meiner Freundin können wir uns aktuell die Kosten teilen. Damit zahlt jeder von uns ca. 215 €, welche sich aber durch den nun höheren Stromverbrauch (Gefrierschrank im Keller) und die bald steigenden Gaskosten erhöhen werden. Ich denke aber, dass auch nach diesen Steigerungen jeder von uns nicht mehr als 300 € zahlen wird.

Bilder der eigenen Wohnung

Damit du dir ein Bild von meiner Wohnsituation machen kannst habe ich hier ein paar Impressionen angefügt:

Wie lebst du?

Auf wie vielen Quadratmetern wohnst du?

Teilst du dir eine Wohnung mit einem Partner oder lebst du sogar in einer WG?

Wie viel musst du fürs Wohnen ausgeben?

Teile gerne deine Gedanken in Form eines Kommentars mit mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.